San Juan Evangelista-Kapelle

Beschreibung

Die Kapelle von San Juan Evangelista gehörte zur ehemaligen Universität von Baeza. Sie wurde Ende des 16. Jahrhunderts erbaut und besteht aus einem einzigen Schiff mit Halbkuppelgewölbe und einem quadratischen, achteckigen Turm an der Spitze. Die Fassade besteht aus Quadersteinmauerwerk mit barocker Verzierung, und das Südportal, der Haupteingang des Gebäudes, zeichnet sich durch einen eleganten Rundbogen aus, der auf korinthischen Säulen ruht. Darüber öffnen sich drei runde Fenster, die den oberen Chor mit Tageslicht versorgen. Das Westportal besteht ebenso aus einem Halbrundbogen mit Konsole im Schlussstein und einem mit Rauten verzierten Bogenrücken. Im Inneren befindet sich eine Kapelle mit Rundbogen, in der die sterblichen Reste des Kanonikers Pedro Fernández de Córdoba ruhen, einem der großen Förderer der Universität von Baeza, er wird dargestellt durch eine Marmorstatue.

Bildergalerie

Mehr Informationen

C/ San Juan de Ávila 23440 Baeza, Jaén