Haus der Acuña

Beschreibung

Baeza ist eine Stadt, die auf zahlreiche alte Häuser zählen kann, die einst bedeutenden Persönlichkeiten gehörten. Die Straβe San Pablo und ihre Umgebung sind für diese Art von Gebäuden besonders bekannt. Hier befindet sich das „Casa de los Acuña“ (Haus der Acuña) im manieristischen Stil, das gegen Ende des 16. Jahrhunderts von Fernando de Acuña y Valenzuela und seiner Frau Juana de León Navarrete erbaut wurde. Jedes dieser Häuser kann als ein Baudenkmal für sich verstanden werden, was nach einem simplen Blick auf die Fassade sofort deutlich wird. Das Haus von Acuña weist einen Rundbogen auf, der die Tür umgibt, sowie ein wunderschönes Fenster direkt darüber. In der Mitte befindet sich das Calatrava-Kreuz mit den Wappen der Familien Acuña und Cerón auf beiden Seiten.

Bildergalerie

Mehr Informationen

Calle San Pablo 23440 Baeza, Jaén